Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wahr oder falsch? – Fake News und Quellenkritik

03.06.2020

PH Wien

Referent_innen: Elisabeth Eder-Janca
Zur Anmeldung (Ph-Online)
Die Lehrveranstaltung wird situationsbedingt (COVID-19) in veränderter Form ONLINE angeboten.
Plattform:
Zoom – mit allen Sicherheitseinstellungen

Umsetzung:
Inputs mit Hilfe von PPT, Videos (per Link in Youtube), Freischalten Handy und herzeigen von Apps

Gruppenarbeit mittels Breakoutsession:
– dazu gibt es für jede Gruppe ein Padlet, das vorbereitet ist, und die TN ihre entsprechenden Aufgaben eintragen
– Rechercheergebnisse im Fakebereich
– Brainstorming auf answergarden
– Umfragen zu wahr oder falsch mittels digitalen Handzeichens
– Erfahrungen diskutieren (Speeddating in wechselnden 2er Gruppen austauschen)
– Präsentation der einzelnen Gruppenergebnisse

Chat als zusätzliche Austauschmöglichkeit

Teilweise eigene Arbeit digital oder offline
– Rechercheaufträge bei Fake News (eintragen auf Padlet …. zB wo kann ich mir Infos holen, daraus wird gleichzeitig eine Linkliste, die auch nachher zur Verfügung steht)

_____________________________________________________

Diese LV ist Teil der Digitalen Grundbildung
_____________________________________________________

Wie zeige ich Schülern und Schülerinnen, wie man Gerüchte und Falschmeldungen erkennt und wie man mit solchen Nachrichten umgeht?
Neben Tipps zum Aufspüren von Fake News klären wir in dieser Lehrveranstaltung auch die rechtliche Situation und die Folgen von ungeprüftem Weiterleiten von Falschmeldungen.

Folgende Themen werden behandelt:
• Was ist ein Fake, ein Hoax?
• Welche Auswirkungen haben sie?
• Wie verbreiten sich diese Nachrichten so schnell? – Thema Algorithmen
• Apps und Tools, die sich mit Fake-News beschäftigen
• Einsatz dieser Tools im Unterricht
• Recherche zu Fake News
• Wie sieht die rechtliche Situation in Österreich aus (Weiterleiten, Liken, in die Welt setzen, etc.)
• Kann ich mich dagegen wehren, wenn Falschnachrichten über mich in die Welt gesetzt wird?

Diese Präsenz-Lehrveranstaltung ist beim DigikompP-Zertifikat für die Bereiche D, E und H anrechenbar.


Ihre Ansprechperson für diese Veranstaltung:
Monika Damm-Biedermann, monika.damm-biedermann@phwien.ac.at

Sollten Sie sich trotz Fixplatzzusage von dieser Veranstaltung abmelden wollen, senden Sie bitte Ihre Abmeldung (Veranstaltungsnummer, Name) an die angegebene Mailadresse.

Lernziele:

- Die Teilnehmenden sind nach dem Seminar sensibilisiert Fakenews zu erkennen. - Sie haben Werkzeuge, um Schülern und Schülerinnen das Thema näher zu bringen. - Sie wissen um die rechtlichen Konsequenzen Bescheid und können Schüler und Schülerinnen wie Eltern im unreflektierten Liken und Weiterschicken diese auch nahebringen. - Sie können das Thema in der aktuellen Situation in Unterricht ansprechen.